#ich Instagram Photos & Videos

ich - 2.5m posts

Top Posts

  • Ich glaube, dass so viele von uns gar nicht wissen, wer sie wirklich sind und vor allem, was sie ausmacht! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Wir sind meistens sogar besessen von dem negativen, was wir an uns wahrnehmen! Wir fokussieren uns irgendwann nur noch darauf und übersehen zu oft unsere positiven und schönen Seiten! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Also erinnere dich doch einfach mal wieder selber daran, wie GROSSARTIG du eigentlich bist und sei weniger kritisch zu dir selbst?! 💕
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀______
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ #köln #cologne #fitfamgermany #fitfamde #selfie #cgn #gingersdoitbetter #redheadgirl #gedanken #me #ich #selbstliebe #gedanken #positivdenken #ziele #dankbarkeit
  • Ich glaube, dass so viele von uns gar nicht wissen, wer sie wirklich sind und vor allem, was sie ausmacht! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Wir sind meistens sogar besessen von dem negativen, was wir an uns wahrnehmen! Wir fokussieren uns irgendwann nur noch darauf und übersehen zu oft unsere positiven und schönen Seiten! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Also erinnere dich doch einfach mal wieder selber daran, wie GROSSARTIG du eigentlich bist und sei weniger kritisch zu dir selbst?! 💕
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀______
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ #köln #cologne #fitfamgermany #fitfamde #selfie #cgn #gingersdoitbetter #redheadgirl #gedanken #me #ich #selbstliebe #gedanken #positivdenken #ziele #dankbarkeit
  • 663 30 13 January, 2020

Latest Instagram Posts

  • Udo Lindenberg #ich mach mein Ding
  • Udo Lindenberg #ich mach mein Ding
  • 1 0 28 minutes ago
  • Free MeIn BruDa HerZ , EiNe Fraus Ei‘n KopF #ich liebe dich
  • Free MeIn BruDa HerZ , EiNe Fraus Ei‘n KopF #ich liebe dich
  • 3 0 40 minutes ago
  • Free MeIn BruDa HerZ , EiNe Fraus Ei‘n KopF #ich liebe dich
  • Free MeIn BruDa HerZ , EiNe Fraus Ei‘n KopF #ich liebe dich
  • 6 1 52 minutes ago
  • #Ich bin Feuerwehrmann! "WARUM?" Weil ich's drauf hab!
  • #Ich bin Feuerwehrmann! "WARUM?" Weil ich's drauf hab!
  • 9 0 56 minutes ago
  • #Ich liebe dich so sehr mein Schatz
  • #Ich liebe dich so sehr mein Schatz
  • 5 0 1 hour ago
  • 4444 Tage Chronische Schmerzen gemeistert. Kein Tag Pause. Keine Stunde ohne Schmerzen, der Schlaf als einziger Rückzugsort. Irgendwie bin scheinbar schon ein kleiner Zahlen-Fetischist. Was für Zeug ich mir teilweise aufschreibe, ist schon manchmal lustig. Aber diese Zahl ist verdammt wichtig für mich geworden. Sie zeigt mir was ich unter teils unfassbaren Umständen geschafft habe. Jeder einzelne dieser Tage war ein Kampf, manche gefühlt einer uns Überleben.

Die Hunderten Male in denen ich dachte,  das war's jetzt, diesemal überstehst du es nicht. Jetzt stirbst du. Jedes Mal wenn ich nachts über Stunden zig mal aufgeschreckt bin und um Luft gekämpft habe weil ich wieder diese Erstickungsanfälle hatte. Die Panikattacken, die z.B. nach extremsten Schmerzsituationen aufgetreten sind und einen glauben machen, dass man stirbt oder die hunderten Male wo irgendwas in der Brust so geschmerzt hat, dass die Luft ausbleibt und die Panik kommt. Ich habe inzwischen so oft Situationen erlebt die sich angefühlt haben als müsste ich jetzt sterben, dass ich aufgehört habe, sie zu zählen. Das hat dazu geführt, dass ich mein Ableben geplant habe. Dass ich Abschiedsvideos an meine Familie gedreht habe. Das fühlt sich zwar komisch an aber auch gut. Ich hatte soviele Fragen nachdem meine Mutter früh gestorben ist. Fragen die mich teilweise bis heute verfolgen. Das will ich vorbeugen und wichtige Dinge aufnehmen & für sie speichern.

Schmerzen habe ich mein halbes Leben, ca. 22 Jahre. Aber diesen Chronischen 24-Stunden-Schmerz der nie weggeht, die Chronische Erschöpfung......sind erst später aufgetreten, im Jahr 2007. 
Seit dem habe ich  4444 Tagen überstanden & wahnsinnig viel erreicht. Deswegen mache ich mir das immer wieder bewusst. Ich hatte so viele Tage an denen ich dachte, das halte ich keine Woche aus. Aber hier bin ich. Mit einer tollen Familie, einem Zuhause das wir uns mühsam aufgebaut haben & ganz viel Glück in diesen 4444 Tagen. Also hat sich jeder Tag kämpfen gelohnt? Ganz klar ja.

Mein größter Dank gebührt dabei vor allem den Menschen,  die mich dabei begleitet & unterstützt haben. Ohne sie wäre es nicht möglich gewesen, das alles so zu schaffen. Dankeschön 🙋‍♂️
  • 4444 Tage Chronische Schmerzen gemeistert. Kein Tag Pause. Keine Stunde ohne Schmerzen, der Schlaf als einziger Rückzugsort. Irgendwie bin scheinbar schon ein kleiner Zahlen-Fetischist. Was für Zeug ich mir teilweise aufschreibe, ist schon manchmal lustig. Aber diese Zahl ist verdammt wichtig für mich geworden. Sie zeigt mir was ich unter teils unfassbaren Umständen geschafft habe. Jeder einzelne dieser Tage war ein Kampf, manche gefühlt einer uns Überleben.

    Die Hunderten Male in denen ich dachte, das war's jetzt, diesemal überstehst du es nicht. Jetzt stirbst du. Jedes Mal wenn ich nachts über Stunden zig mal aufgeschreckt bin und um Luft gekämpft habe weil ich wieder diese Erstickungsanfälle hatte. Die Panikattacken, die z.B. nach extremsten Schmerzsituationen aufgetreten sind und einen glauben machen, dass man stirbt oder die hunderten Male wo irgendwas in der Brust so geschmerzt hat, dass die Luft ausbleibt und die Panik kommt. Ich habe inzwischen so oft Situationen erlebt die sich angefühlt haben als müsste ich jetzt sterben, dass ich aufgehört habe, sie zu zählen. Das hat dazu geführt, dass ich mein Ableben geplant habe. Dass ich Abschiedsvideos an meine Familie gedreht habe. Das fühlt sich zwar komisch an aber auch gut. Ich hatte soviele Fragen nachdem meine Mutter früh gestorben ist. Fragen die mich teilweise bis heute verfolgen. Das will ich vorbeugen und wichtige Dinge aufnehmen & für sie speichern.

    Schmerzen habe ich mein halbes Leben, ca. 22 Jahre. Aber diesen Chronischen 24-Stunden-Schmerz der nie weggeht, die Chronische Erschöpfung......sind erst später aufgetreten, im Jahr 2007.
    Seit dem habe ich 4444 Tagen überstanden & wahnsinnig viel erreicht. Deswegen mache ich mir das immer wieder bewusst. Ich hatte so viele Tage an denen ich dachte, das halte ich keine Woche aus. Aber hier bin ich. Mit einer tollen Familie, einem Zuhause das wir uns mühsam aufgebaut haben & ganz viel Glück in diesen 4444 Tagen. Also hat sich jeder Tag kämpfen gelohnt? Ganz klar ja.

    Mein größter Dank gebührt dabei vor allem den Menschen, die mich dabei begleitet & unterstützt haben. Ohne sie wäre es nicht möglich gewesen, das alles so zu schaffen. Dankeschön 🙋‍♂️
  • 4 1 4 hours ago