#journalismus Instagram Photos & Videos

journalismus - 35.5k posts

Top Posts

  • 50.000 Wörter in einem Monat schreiben? Gesagt, tatsächlich getan. 
Wenn es eine Eigenschaft gibt, eine große Stärke, für die ich mir vielleicht öfter mal selbst auf die Schulter klopfen sollte, dann ist das Durchhaltevermögen. Disziplin war und ist mir gewiss auch die größte aller Hilfen dabei, durch das Studium zu kommen. Hand aufs Herz, auch im Medizinstudium verlässt einen an so manchen Tagen, Wochen, Phasen die Motivation (was man ja gar nicht so laut sagen darf, denn wer meckert, wisse den heißbegehrten Studienplatz nicht zu schätzen), und ohne „Trotzdem machen, machen, machen“ hätte ich eben nicht gemacht, getan, geschafft - und auch keine 50.000 Wörter nebenbei geschrieben. Das Sprichwort sagt: Das Geheimnis liegt darin, anzufangen. Das stimmt, ist aber nur die halbe Wahrheit. Die andere Wahrheit liegt darin, durchzuziehen. Und wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg. Allerallermeistens. 
Für all diejenigen, die mein Fazit zum #NaNoWriMo2019 interessiert (ich bin unsicher, ob das Schreibthema wirklich auf diesen Account gehört), hier meine Schlüsse:
.
📖 50.000 Wörter sind noch kein Roman, in meinem Fall vermutlich nicht mal ein halber; Kurzfassen konnte ich mich nie
.
📖 Zur Schreibmenge: Über 1000 Wörter JEDEN Tag sind zu viel, an MANCHEN schaffe ich deutlich mehr; sich an Wortzahlen zu orientieren, ist nicht meins
.
📖 Loszuschreiben, ohne zumindest grob geplant zu haben (Plotting), worüber eigentlich, ist ebenfalls nicht meins
.
📖 Spätabends im Bett (aufrecht) schreibt es sich besser als gedacht; führt aber dazu, dass Einschlafen schwerfällt, weil Sätze und Ideen im Kopf aufleuchten, die festgehalten werden müssen, sonst werden sie vergessen .
📖 Durchziehen bedeutet auch, nicht an dem zu feilen, was gestern geschrieben wurde und man schon heute anders schreiben würde; Verbessern ist für hinterher
.
📖 Schreibflüsse entschädigen für jede Blockade .
📖 Priorisieren. „Ich hätte keine Zeit für sowas“ ist (für alle Belange des Lebens) die faulste aller Ausreden. Menschen sind keine Eintagsfliegen, jeder kann selbst entscheiden, was er mit seinen freien Stunden anstellt: Netflix? Schreiben? Sporteln? Länger schlafen? Es liegt bei jedem selbst.
  • 50.000 Wörter in einem Monat schreiben? Gesagt, tatsächlich getan.
    Wenn es eine Eigenschaft gibt, eine große Stärke, für die ich mir vielleicht öfter mal selbst auf die Schulter klopfen sollte, dann ist das Durchhaltevermögen. Disziplin war und ist mir gewiss auch die größte aller Hilfen dabei, durch das Studium zu kommen. Hand aufs Herz, auch im Medizinstudium verlässt einen an so manchen Tagen, Wochen, Phasen die Motivation (was man ja gar nicht so laut sagen darf, denn wer meckert, wisse den heißbegehrten Studienplatz nicht zu schätzen), und ohne „Trotzdem machen, machen, machen“ hätte ich eben nicht gemacht, getan, geschafft - und auch keine 50.000 Wörter nebenbei geschrieben. Das Sprichwort sagt: Das Geheimnis liegt darin, anzufangen. Das stimmt, ist aber nur die halbe Wahrheit. Die andere Wahrheit liegt darin, durchzuziehen. Und wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg. Allerallermeistens.
    Für all diejenigen, die mein Fazit zum #NaNoWriMo2019 interessiert (ich bin unsicher, ob das Schreibthema wirklich auf diesen Account gehört), hier meine Schlüsse:
    .
    📖 50.000 Wörter sind noch kein Roman, in meinem Fall vermutlich nicht mal ein halber; Kurzfassen konnte ich mich nie
    .
    📖 Zur Schreibmenge: Über 1000 Wörter JEDEN Tag sind zu viel, an MANCHEN schaffe ich deutlich mehr; sich an Wortzahlen zu orientieren, ist nicht meins
    .
    📖 Loszuschreiben, ohne zumindest grob geplant zu haben (Plotting), worüber eigentlich, ist ebenfalls nicht meins
    .
    📖 Spätabends im Bett (aufrecht) schreibt es sich besser als gedacht; führt aber dazu, dass Einschlafen schwerfällt, weil Sätze und Ideen im Kopf aufleuchten, die festgehalten werden müssen, sonst werden sie vergessen .
    📖 Durchziehen bedeutet auch, nicht an dem zu feilen, was gestern geschrieben wurde und man schon heute anders schreiben würde; Verbessern ist für hinterher
    .
    📖 Schreibflüsse entschädigen für jede Blockade .
    📖 Priorisieren. „Ich hätte keine Zeit für sowas“ ist (für alle Belange des Lebens) die faulste aller Ausreden. Menschen sind keine Eintagsfliegen, jeder kann selbst entscheiden, was er mit seinen freien Stunden anstellt: Netflix? Schreiben? Sporteln? Länger schlafen? Es liegt bei jedem selbst.
  • 1,978 19 30 November, 2019
  • EINLADUNG: Alles muss raus! Ihr sucht noch Weihnachtsgeschenke, habt aber keine Lust auf Konsum? Missy recycelt! 🎄⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das Missy Magazine muss umziehen. Zum Jahresende ist in unserem Büro Schluss. Neben feministischer Power und Liebe, ist unser Büro voll mit Büchern, CDs, DVDs, Comics…  Das kommt uns nicht in die Umzugskartons! Von feministischen Pornos, über Belletristik bis zu französischen Comics haben wir alles da ... und möchten es los werden.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
💜Wir laden euch am Mittwoch den 11.12., von 11-19 Uhr, ins Missy-Büro in Berlin-Mitte ein. Ihr stöbert, nehmt euch mit was euch gefällt, lasst eine kleine Spende da, die wir dann weiter an Las Migras spenden. Deal? 💜⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Plausch mit den Missy-Redakteur*innen, Kaffee und Sekt gibt es obendrauf. Tell your friends! 🥂⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
PS: Den wunderschönen feministischen Missy-Wochenkalender für 2020 und die mittlerweile legendäre Missy-Tasse gibt zu exklusiven Preisen.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Überzeugt?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wir freuen uns auf dich! 😍⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#missymagazine #weihnachten #feministischegeschenke #bücher #cd #keramik #journalismus #queerfeminismus #intersektionalität #nonbinary #genderqueer #lgbtq+ #empowerment #emanzipation #antirassistisch
  • EINLADUNG: Alles muss raus! Ihr sucht noch Weihnachtsgeschenke, habt aber keine Lust auf Konsum? Missy recycelt! 🎄⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Das Missy Magazine muss umziehen. Zum Jahresende ist in unserem Büro Schluss. Neben feministischer Power und Liebe, ist unser Büro voll mit Büchern, CDs, DVDs, Comics… Das kommt uns nicht in die Umzugskartons! Von feministischen Pornos, über Belletristik bis zu französischen Comics haben wir alles da ... und möchten es los werden.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    💜Wir laden euch am Mittwoch den 11.12., von 11-19 Uhr, ins Missy-Büro in Berlin-Mitte ein. Ihr stöbert, nehmt euch mit was euch gefällt, lasst eine kleine Spende da, die wir dann weiter an Las Migras spenden. Deal? 💜⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Plausch mit den Missy-Redakteur*innen, Kaffee und Sekt gibt es obendrauf. Tell your friends! 🥂⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    PS: Den wunderschönen feministischen Missy-Wochenkalender für 2020 und die mittlerweile legendäre Missy-Tasse gibt zu exklusiven Preisen.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Überzeugt?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Wir freuen uns auf dich! 😍⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    .⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    .⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    .⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    .⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    .⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    .⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    #missymagazine #weihnachten #feministischegeschenke #bücher #cd #keramik #journalismus #queerfeminismus #intersektionalität #nonbinary #genderqueer #lgbtq + #empowerment #emanzipation #antirassistisch
  • 1,324 62 9 December, 2019

Latest Instagram Posts

  • About Romance and the Labyrinth of Text Messages ———————————————————————————„Seitdem ich wieder angefangen habe zu daten, bin ich hauptberuflich verwirrt. Ich erlaube mir nicht zu viel über die Bedeutung der Nachrichten des Anderen zu philosophieren. Nein, so eine Frau bin ich nicht. Trete genau damit jedoch regelmäßig in Tretminen voller indirekter Kacke, aus denen ich mich dann rhetorisch wieder rausbuddeln kann: „Vielen Dank für das Gespräch, es war toll dich kennenzulernen“ schrieb ich letztens. Es sollte eine Wertschätzung sein, keine Abfuhr. Trotzdem stand ich da auf einmal, mit der LED-beleuchteten Kacke in meiner Hand. Ich will keine lebendige Komödie sein und trotzdem schaffte ich es mir genau dieses Kleid im Dating Game 2019/2020 anzuziehen. Mit Smiley? Ohne Smiley? Welchen Tonus vermittelt ein Wort, im geschriebenen Sinn? Bedeutet der Like meines Bildes schon Zuneigung? So richtig, weiß das heute niemand mehr.“ ———-Now on the Blog, Link in Bio———#manrepeller #datingonline #writersofinstagram
  • About Romance and the Labyrinth of Text Messages ———————————————————————————„Seitdem ich wieder angefangen habe zu daten, bin ich hauptberuflich verwirrt. Ich erlaube mir nicht zu viel über die Bedeutung der Nachrichten des Anderen zu philosophieren. Nein, so eine Frau bin ich nicht. Trete genau damit jedoch regelmäßig in Tretminen voller indirekter Kacke, aus denen ich mich dann rhetorisch wieder rausbuddeln kann: „Vielen Dank für das Gespräch, es war toll dich kennenzulernen“ schrieb ich letztens. Es sollte eine Wertschätzung sein, keine Abfuhr. Trotzdem stand ich da auf einmal, mit der LED-beleuchteten Kacke in meiner Hand. Ich will keine lebendige Komödie sein und trotzdem schaffte ich es mir genau dieses Kleid im Dating Game 2019/2020 anzuziehen. Mit Smiley? Ohne Smiley? Welchen Tonus vermittelt ein Wort, im geschriebenen Sinn? Bedeutet der Like meines Bildes schon Zuneigung? So richtig, weiß das heute niemand mehr.“ ———-Now on the Blog, Link in Bio——— #manrepeller #datingonline #writersofinstagram
  • 2 1 35 minutes ago
  • 🔥 Seit Wochen wüten rießige Buschbrände in Australien und deshalb haben wir in den letzten Tagen eine aktuelle neuneinhalb-Sendung produziert. Wir haben ganz besondere Feuerwehrleute getroffen, die speziell für Waldbrandbekämpfung ausgebildet sind. ➡️ Warum Waldbrände so anders sind und was solche Brände für die Wälder bedeuten, das erfahrt in der neuneinhalb-Folge auf 9einhalb.de und YouTube.
@atfire_de
  • 🔥 Seit Wochen wüten rießige Buschbrände in Australien und deshalb haben wir in den letzten Tagen eine aktuelle neuneinhalb-Sendung produziert. Wir haben ganz besondere Feuerwehrleute getroffen, die speziell für Waldbrandbekämpfung ausgebildet sind. ➡️ Warum Waldbrände so anders sind und was solche Brände für die Wälder bedeuten, das erfahrt in der neuneinhalb-Folge auf 9einhalb.de und YouTube.
    @atfire_de
  • 9 1 1 hour ago
  • Los geht's mit unserem ersten Beitrag im neuen Jahr! In seinem Kommentar fragt Georg Pickl kritisch nach, wie es der Bildungsminister mit der Wissenschaft hat, wenn es um die Ausweitung des Kopftuchverbots an Schulen geht. Was diese Frage mit der Lederhose am Bild zu tun hat, lest ihr am besten selbst nach :) Link in der Bio!
  • Los geht's mit unserem ersten Beitrag im neuen Jahr! In seinem Kommentar fragt Georg Pickl kritisch nach, wie es der Bildungsminister mit der Wissenschaft hat, wenn es um die Ausweitung des Kopftuchverbots an Schulen geht. Was diese Frage mit der Lederhose am Bild zu tun hat, lest ihr am besten selbst nach :) Link in der Bio!
  • 9 1 2 hours ago
  • Das Olivenöl aus Palästina ist besonders — es ist nicht nur von hoher Qualität, sondern spiegelt auch den Konflikt mit Israel wider. 🌿
. 
Die Olivenbäume werden unter anderem auch deswegen ökologisch bewirtschaftet, weil der Zugang zu synthetischen Düngern und Pestiziden für die palästinensischen Kleinbauern von Israel blockiert wird.
. 
Denn es besteht die Angst, die chemischen Produkte würden für die Herstellung von Bomben missbraucht, die dann gegen Israel eingesetzt werden könnten. 🇮🇱💥
. 
Dass die Bäume nicht zusätzlich bewässert werden, liegt ebenfalls an den hohen Kosten:
. 
Wasser wäre durch Brunnen und Quellen in Palästina eigentlich ausreichend verfügbar. Seit dem Sechstagekrieg von 1967 sind diese jedoch in israelischer Hand – so müssten die palästinensischen Bauern das Wasser wieder abkaufen, was aber nicht rentabel ist. 💦💰
. 
Somit ist die hohe Qualität der palästinensischen Oliven und die des daraus gepressten Öls auch eine paradoxe Folge der israelischen Sanktionen.
. 
Mehr dazu im Link in der Bio. 🔗 ⬆️ ______________________
#oliveoil #oliven #olivenöl #israel #palästina #bauern #landwirte #wirtschaften #nachhaltig #nachhaltigkeit #ökologisch #politik #wissen #gutzuwissen #informationen #konstruktiverjournalismus #sanktionen #weltgeschehen #nachrichten #konstruktiv #journalismus #landwirtschaft #außenpolitik #wasser
  • Das Olivenöl aus Palästina ist besonders — es ist nicht nur von hoher Qualität, sondern spiegelt auch den Konflikt mit Israel wider. 🌿
    .
    Die Olivenbäume werden unter anderem auch deswegen ökologisch bewirtschaftet, weil der Zugang zu synthetischen Düngern und Pestiziden für die palästinensischen Kleinbauern von Israel blockiert wird.
    .
    Denn es besteht die Angst, die chemischen Produkte würden für die Herstellung von Bomben missbraucht, die dann gegen Israel eingesetzt werden könnten. 🇮🇱💥
    .
    Dass die Bäume nicht zusätzlich bewässert werden, liegt ebenfalls an den hohen Kosten:
    .
    Wasser wäre durch Brunnen und Quellen in Palästina eigentlich ausreichend verfügbar. Seit dem Sechstagekrieg von 1967 sind diese jedoch in israelischer Hand – so müssten die palästinensischen Bauern das Wasser wieder abkaufen, was aber nicht rentabel ist. 💦💰
    .
    Somit ist die hohe Qualität der palästinensischen Oliven und die des daraus gepressten Öls auch eine paradoxe Folge der israelischen Sanktionen.
    .
    Mehr dazu im Link in der Bio. 🔗 ⬆️ ______________________
    #oliveoil #oliven #olivenöl #israel #palästina #bauern #landwirte #wirtschaften #nachhaltig #nachhaltigkeit #ökologisch #politik #wissen #gutzuwissen #informationen #konstruktiverjournalismus #sanktionen #weltgeschehen #nachrichten #konstruktiv #journalismus #landwirtschaft #außenpolitik #wasser
  • 100 1 3 hours ago
  • Asin* ist Mitte 20, als er sich von seiner Familie verabschiedet. Der Krieg in Syrien nimmt gerade seinen Lauf und ihm ist klar: wer jetzt zum Militär eingezogen wird, bleibt bis er stirbt oder der Krieg vorbei ist. Er überquert zu Fuß die Grenze in die Türkei, fährt mit dem Bus nach Istanbul und gelangt über einen Schlepper nach Österreich. Seine Geschichte und Einschätzungen von Mary Kreutzer, Leiterin der Abteilung Missing Link bei der Caritas, hört ihr am Montag in der Tonwerkstatt. *Name geändert
.
.
.
.
.
#tonwerkstatt #radionjoy91.3 #radioreportage #journalismus #fhwienwkw #radio #nachwuchsjournalisten #journalismusstudieren #flucht #caritas
  • Asin* ist Mitte 20, als er sich von seiner Familie verabschiedet. Der Krieg in Syrien nimmt gerade seinen Lauf und ihm ist klar: wer jetzt zum Militär eingezogen wird, bleibt bis er stirbt oder der Krieg vorbei ist. Er überquert zu Fuß die Grenze in die Türkei, fährt mit dem Bus nach Istanbul und gelangt über einen Schlepper nach Österreich. Seine Geschichte und Einschätzungen von Mary Kreutzer, Leiterin der Abteilung Missing Link bei der Caritas, hört ihr am Montag in der Tonwerkstatt. *Name geändert
    .
    .
    .
    .
    .
    #tonwerkstatt #radionjoy91 .3 #radioreportage #journalismus #fhwienwkw #radio #nachwuchsjournalisten #journalismusstudieren #flucht #caritas
  • 18 0 16 hours ago
  • ⁣WIE ICH VERSUCHEN WÜRDE, MEINEN KINDERN EINEN KONDOMAUTOMAT ZU ERKLÄREN
⠀
„Was ist das für ein Ding, Papa?“⠀
⠀
„Tja, mein Junge, das ist… das ist… (angestrengte Denkpause) Oh, hier, also, in dem Automaten da vorne sind Zahnbürsten drin! (sekundenlange Erleichterung) Wenn man tagelang auf der Autobahn unterwegs ist und seine eigene Zahnbürste zuhause verg… Was, du meinst den Automaten daneben? (Schweißausbruch) Da drin gibt es… ähm… das… naja, das sind Kondome. (Wie komme ich aus der Nummer wieder raus?) Die sehen so ähnlich aus wie Luftballons, sind aber nix für Kinder. Im wortwörtlichen und übertragenen Sinne, haha (Dadjokes gehen immer)!⠀
⠀
Wie ich das meine? Und was man damit macht? Nun, äh, wie ich sagte – ach, was soll’s (hoffentlich hört keiner zu): Kondome benutzt man beim Sex, wenn man noch keine Kinder haben will. Sex ist das, was Erwachsene machen, wenn sie ein Baby kriegen wollen. (Jetzt bloß nur so direkt wie gerade nötig werden und so diffus wie möglich bleiben) Es ist wie in dem Buch ‚Peter, Ida und Minimum’, das du aus dem Kinderladen kennst (puh, guter Einfall, Fabian!). Daher weißt du ja schon, dass ältere Jungs und Männer Samenzellen in ihrem Hodensack haben. Die braucht man, damit die Frau schwanger werden kann. Sex ist was Schönes und macht Spaß, und deshalb haben ihn Erwachsene auch, wenn sie noch keine Kinder kriegen wollen. Dafür brauchen sie Kondome… (frag bitte nicht noch genauer nach)⠀
⠀
Du bist erst 5, in vielleicht sieben Jahren wirst du das besser verstehen, wenn du in die Pubertät kommst und dich mehr dafür interessierst. Wenn du noch weitere Fragen hast (frag jetzt bitte bitte nicht nach dem ‚Travel Pussy’-Automat neben den Kondomen!), können wir gleich im Auto ja die Mama fra…⠀
⠀
Hey, sollen wir noch ein Eis kaufen?“⠀
⠀
Dieser Text erschien dank @head_of_dad - neben weiteren Antworten, Eindrücken sowie richtigen Texten unter anderem von oben markierten Eltern - in der „Men’s Health Dad“-Ausgabe 2/2019. Die Ausgabe 1/2020 erscheint am 5. Mai. Unter anderem mit einem neuen, ausführlicheren Beitrag von mir - einem ABC!⠀
⠀
#WerbungineigenerSache #LinkinBio #Kinderfragen #Kondome #TravelPussy #MensHealthDad #lifeofdad #nkatb
  • ⁣WIE ICH VERSUCHEN WÜRDE, MEINEN KINDERN EINEN KONDOMAUTOMAT ZU ERKLÄREN

    „Was ist das für ein Ding, Papa?“⠀

    „Tja, mein Junge, das ist… das ist… (angestrengte Denkpause) Oh, hier, also, in dem Automaten da vorne sind Zahnbürsten drin! (sekundenlange Erleichterung) Wenn man tagelang auf der Autobahn unterwegs ist und seine eigene Zahnbürste zuhause verg… Was, du meinst den Automaten daneben? (Schweißausbruch) Da drin gibt es… ähm… das… naja, das sind Kondome. (Wie komme ich aus der Nummer wieder raus?) Die sehen so ähnlich aus wie Luftballons, sind aber nix für Kinder. Im wortwörtlichen und übertragenen Sinne, haha (Dadjokes gehen immer)!⠀

    Wie ich das meine? Und was man damit macht? Nun, äh, wie ich sagte – ach, was soll’s (hoffentlich hört keiner zu): Kondome benutzt man beim Sex, wenn man noch keine Kinder haben will. Sex ist das, was Erwachsene machen, wenn sie ein Baby kriegen wollen. (Jetzt bloß nur so direkt wie gerade nötig werden und so diffus wie möglich bleiben) Es ist wie in dem Buch ‚Peter, Ida und Minimum’, das du aus dem Kinderladen kennst (puh, guter Einfall, Fabian!). Daher weißt du ja schon, dass ältere Jungs und Männer Samenzellen in ihrem Hodensack haben. Die braucht man, damit die Frau schwanger werden kann. Sex ist was Schönes und macht Spaß, und deshalb haben ihn Erwachsene auch, wenn sie noch keine Kinder kriegen wollen. Dafür brauchen sie Kondome… (frag bitte nicht noch genauer nach)⠀

    Du bist erst 5, in vielleicht sieben Jahren wirst du das besser verstehen, wenn du in die Pubertät kommst und dich mehr dafür interessierst. Wenn du noch weitere Fragen hast (frag jetzt bitte bitte nicht nach dem ‚Travel Pussy’-Automat neben den Kondomen!), können wir gleich im Auto ja die Mama fra…⠀

    Hey, sollen wir noch ein Eis kaufen?“⠀

    Dieser Text erschien dank @head_of_dad - neben weiteren Antworten, Eindrücken sowie richtigen Texten unter anderem von oben markierten Eltern - in der „Men’s Health Dad“-Ausgabe 2/2019. Die Ausgabe 1/2020 erscheint am 5. Mai. Unter anderem mit einem neuen, ausführlicheren Beitrag von mir - einem ABC!⠀

    #WerbungineigenerSache #LinkinBio #Kinderfragen #Kondome #TravelPussy #MensHealthDad #lifeofdad #nkatb
  • 47 13 17 hours ago
  • Der Altersdurchschnitt war heute im Radiostudio deutlich tiefer als sonst. 20 Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler aus dem Zürcher Oberland sind im Rahmen des Medien-Projekts «Younews» nach Bern gereist und haben sich hier bei uns als Journalistinnen und Journalisten betätigt. Martina, Anyse (am Mikrofon) und Dominic produzierten zum Beispiel ein Nachrichten-Journal. Vielleicht war unter der Schülerschar auch eine künftige Moderatorin oder ein künftiger Moderator des «Echo der Zeit»? In ein paar Jahren werden wir’s wissen.  #echoderzeit #srf #srfnews #younews #journalism #journalismus #broadcasting #futureofbroadcasting #mediatalents
  • Der Altersdurchschnitt war heute im Radiostudio deutlich tiefer als sonst. 20 Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler aus dem Zürcher Oberland sind im Rahmen des Medien-Projekts «Younews» nach Bern gereist und haben sich hier bei uns als Journalistinnen und Journalisten betätigt. Martina, Anyse (am Mikrofon) und Dominic produzierten zum Beispiel ein Nachrichten-Journal. Vielleicht war unter der Schülerschar auch eine künftige Moderatorin oder ein künftiger Moderator des «Echo der Zeit»? In ein paar Jahren werden wir’s wissen. #echoderzeit #srf #srfnews #younews #journalism #journalismus #broadcasting #futureofbroadcasting #mediatalents
  • 42 3 18 hours ago
  • Tools, Hyperlapse und CTAs - Darüber haben wir heute mehr gelernt beim Seminar von @clarevan und @mediare.de 🤓🤳 Vielen Dank für den kreativen Input! Wir haben jetzt richtig Bock. Deshalb seid gespannt, was sich hier bei uns bald tut... 😉
  • Tools, Hyperlapse und CTAs - Darüber haben wir heute mehr gelernt beim Seminar von @clarevan und @mediare.de 🤓🤳 Vielen Dank für den kreativen Input! Wir haben jetzt richtig Bock. Deshalb seid gespannt, was sich hier bei uns bald tut... 😉
  • 53 7 19 hours ago
  • Bei einem Pressetermin im Tierpark Hagenbeck ging’s um die Frage: Was essen die Tiere eigentlich? Die Antwort: Weinbergschnecken aus dem Delikatessenladen (Echsen), tiefgefrorene Kaninchen (Netzpython) oder flügellose Fliegen (Baumsteigerfrosch). Begleitet wurde die Exkursion von freundlichen Lemuren - die sind mit einfachen Karotten zufrieden.
#dpavolo #volos #journalismus
  • Bei einem Pressetermin im Tierpark Hagenbeck ging’s um die Frage: Was essen die Tiere eigentlich? Die Antwort: Weinbergschnecken aus dem Delikatessenladen (Echsen), tiefgefrorene Kaninchen (Netzpython) oder flügellose Fliegen (Baumsteigerfrosch). Begleitet wurde die Exkursion von freundlichen Lemuren - die sind mit einfachen Karotten zufrieden.
    #dpavolo #volos #journalismus
  • 41 0 23 hours ago
  • 🎾 Felix Hutt war ein talentierter Tennisjunior, wollte Profi werden und wurde schliessliche «Spiegel»-Journalist. Mit 37 Jahren zog er aus, um einen ATP-Punkt zu erobern. Er scheiterte – und gewann trotzdem. Die verrückte Geschichte lest Ihr im Link in der Bio.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
🔗Link in der Bio: bit.ly/FelixHutt
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
📷Photo credit: Aus dem Privatarchiv von Felix Hutt
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#tagesanzeiger #tagi #tennis #tennisspielen #tennisass #ass #profi #profisportler #junior #tennisjunior #journalismus #journalist #spiegel #atp #punkt #gewinnen #verrückt #geschichte #abenteuer #globetrotter #traum
  • 🎾 Felix Hutt war ein talentierter Tennisjunior, wollte Profi werden und wurde schliessliche «Spiegel»-Journalist. Mit 37 Jahren zog er aus, um einen ATP-Punkt zu erobern. Er scheiterte – und gewann trotzdem. Die verrückte Geschichte lest Ihr im Link in der Bio.
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    🔗Link in der Bio: bit.ly/FelixHutt
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    📷Photo credit: Aus dem Privatarchiv von Felix Hutt
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    #tagesanzeiger #tagi #tennis #tennisspielen #tennisass #ass #profi #profisportler #junior #tennisjunior #journalismus #journalist #spiegel #atp #punkt #gewinnen #verrückt #geschichte #abenteuer #globetrotter #traum
  • 25 0 17 January, 2020
  • Backstage bei der @news_wg 🙌

Politik auf Insta erklären: Für Helene, Max und ihr Team ist das kein Widerspruch. Sondern genau das, was sie Tag für Tag machen. Runtergebrochen, so dass es jeder versteht. Mit diesem Konzept sind sie mega erfolgreich, haben schon mehrere Preise gewonnen. 
Kennt ihr ähnliche Accounts, auf denen „unsexy“ Themen sexy gemacht werden?? 😉

#v18ifp #v19ifp #stips19 #bayerischerrundfunk #journalismus #innovation
  • Backstage bei der @news_wg 🙌

    Politik auf Insta erklären: Für Helene, Max und ihr Team ist das kein Widerspruch. Sondern genau das, was sie Tag für Tag machen. Runtergebrochen, so dass es jeder versteht. Mit diesem Konzept sind sie mega erfolgreich, haben schon mehrere Preise gewonnen.
    Kennt ihr ähnliche Accounts, auf denen „unsexy“ Themen sexy gemacht werden?? 😉

    #v18ifp #v19ifp #stips19 #bayerischerrundfunk #journalismus #innovation
  • 94 6 16 January, 2020
  • Nachwuchs Videoredakorinnen (und Videoredaktor @zibabucu ) bei der Arbeit.
  • Nachwuchs Videoredakorinnen (und Videoredaktor @zibabucu ) bei der Arbeit.
  • 24 2 16 January, 2020
  • Die Uhr tickt ⏰ 
Der Vorlesungspodcast hat für den Klimastreik am Freitag eine Spezialfolge von einem Vortrag der @studentsforfuture_mainz aufgenommen 🎙 Hört rein auf Spotify, Apple Podcast oder Google unter dem Stichwort Vorlesungspodcast 🎧 Das Thema war diesmal: Klimakiller Krieg mit einer Campaignerin von #ICAN (Ein Verein zur Abrüstung von Atomwaffen) 💣
Auf campus-mainz.net/podcast oder im Link in der Bio gibts mehr Infos zum Podcast und wo ihr ihn finden könnt 💻 Wir sehen uns am Freitag auf dem Klimastreik 💚
#vorlesungspodcast @campusmainz
  • Die Uhr tickt ⏰
    Der Vorlesungspodcast hat für den Klimastreik am Freitag eine Spezialfolge von einem Vortrag der @studentsforfuture_mainz aufgenommen 🎙 Hört rein auf Spotify, Apple Podcast oder Google unter dem Stichwort Vorlesungspodcast 🎧 Das Thema war diesmal: Klimakiller Krieg mit einer Campaignerin von #ICAN (Ein Verein zur Abrüstung von Atomwaffen) 💣
    Auf campus-mainz.net/podcast oder im Link in der Bio gibts mehr Infos zum Podcast und wo ihr ihn finden könnt 💻 Wir sehen uns am Freitag auf dem Klimastreik 💚
    #vorlesungspodcast @campusmainz
  • 79 1 16 January, 2020
  • Neue Studie zur Berichterstattung über Migration 🔍📰 Auch knapp fünf Jahre nach dem Beginn der „Flüchtlingskrise“ 2015 spaltet der Streit über den Umgang mit Migranten und Flüchtlingen die Europäische Union. IJ-Professorin Susanne Fengler und IJ-Mitarbeiter Marcus Kreutler @tu_dortmund haben gemeinsam mit dem Netzwerk des European Journalism Observatory nun in 16 europäischen Ländern 🇪🇺 und den USA 🇺🇲 untersucht, welche Rolle die Medien in der Migrationsdebatte spielen. Herausgegeben wurde die Studie von der @ottobrennerstiftung.
Eines der Ergebnisse: Die Flüchtlinge und Migranten selbst erscheinen in der Berichterstattung weitgehend als Statisten. Nur in einem Viertel der Berichte sind sie die zentralen Akteure, in 18 Prozent allerdings lediglich als große und anonyme Gruppe. Als Individuen oder kleine Gruppen (z.B. Familien) prägen Migranten und Flüchtlinge nur 8 Prozent der Berichte. Regierungsakteure stehen dagegen in 37 Prozent der Artikel im Mittelpunkt.
Wer tiefer in die Materie einsteigen möchte: Auf der Website der @ottobrennerstiftung gibt es die gesamte Studie und auf der EJO-Website eine Kurzversion: www.ejo-online.eu

#journalistik #journalismus #europa #medien #migration #flüchtlinge
  • Neue Studie zur Berichterstattung über Migration 🔍📰 Auch knapp fünf Jahre nach dem Beginn der „Flüchtlingskrise“ 2015 spaltet der Streit über den Umgang mit Migranten und Flüchtlingen die Europäische Union. IJ-Professorin Susanne Fengler und IJ-Mitarbeiter Marcus Kreutler @tu_dortmund haben gemeinsam mit dem Netzwerk des European Journalism Observatory nun in 16 europäischen Ländern 🇪🇺 und den USA 🇺🇲 untersucht, welche Rolle die Medien in der Migrationsdebatte spielen. Herausgegeben wurde die Studie von der @ottobrennerstiftung.
    Eines der Ergebnisse: Die Flüchtlinge und Migranten selbst erscheinen in der Berichterstattung weitgehend als Statisten. Nur in einem Viertel der Berichte sind sie die zentralen Akteure, in 18 Prozent allerdings lediglich als große und anonyme Gruppe. Als Individuen oder kleine Gruppen (z.B. Familien) prägen Migranten und Flüchtlinge nur 8 Prozent der Berichte. Regierungsakteure stehen dagegen in 37 Prozent der Artikel im Mittelpunkt.
    Wer tiefer in die Materie einsteigen möchte: Auf der Website der @ottobrennerstiftung gibt es die gesamte Studie und auf der EJO-Website eine Kurzversion: www.ejo-online.eu

    #journalistik #journalismus #europa #medien #migration #flüchtlinge
  • 46 0 16 January, 2020
  • Seid ihr da schon mal draufgesessen? Das Denkmal für Opfer der NS-Militärjustiz (die Deserteure des 2. Weltkriegs) wurde genau dafür gebaut. Wir sollen nämlich damit interagieren und derer gedenken, die zuerst das Nazi-Regime verurteilt haben. Am kommenden Montag geht es bei uns um Flucht. Rudolf Hackl hat sich 1945 vor der Wehrmacht versteckt und ist der Kriegsfront entflohen. Sein Porträt hört ihr am Montag ab 16 Uhr!
.
.
.
.
.
#tonwerkstatt #radionjoy91.3 #radioreportage #journalismus #fhwienwkw #radio #flucht #denkmal
  • Seid ihr da schon mal draufgesessen? Das Denkmal für Opfer der NS-Militärjustiz (die Deserteure des 2. Weltkriegs) wurde genau dafür gebaut. Wir sollen nämlich damit interagieren und derer gedenken, die zuerst das Nazi-Regime verurteilt haben. Am kommenden Montag geht es bei uns um Flucht. Rudolf Hackl hat sich 1945 vor der Wehrmacht versteckt und ist der Kriegsfront entflohen. Sein Porträt hört ihr am Montag ab 16 Uhr!
    .
    .
    .
    .
    .
    #tonwerkstatt #radionjoy91 .3 #radioreportage #journalismus #fhwienwkw #radio #flucht #denkmal
  • 17 0 16 January, 2020